Wildschweingulasch mit Cranberrys und Schokolade

image
Man nehme ...

Für 4 Personen

  • 250 g Zwiebeln
  • 250 g kleine Champignons 
  • 2 Karotten
  • 5 EL neutrales Öl 
  • 1 EL Tomatenmark 3 fach 
  • 750 g Wildschweingulasch 
  • Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 1 gestrichener EL Mehl 
  • 1⁄2 l Rotwein 
  • 1 Lorbeerblatt 
  • 60 g getrocknete Cranberrys 
  • 30 g Zartbitterschokolade mind. 70% 
  • Vanillinzucker

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und längs halbieren. Champignons putzen und mit Küchenpapier abreiben. Karotten schälen, waschen und klein würfeln. Schokolade grob hacken
  2. Grill mit der Kasserolle für direkte Hitze (200°) vorheizen. 
  3. 2 EL Öl in der Kasserolle erhitzen, Fleisch darin portionsweise braun anbraten, dann mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. 
  4. 2 EL Öl im Topf erhitzen, Pilze darin anbraten, herausnehmen. 
  5. Zwiebeln und Möhren im restlichen Bratfett andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, das Fleisch und Tomatenmark dazu geben, Mehl darüber stäuben und 1–2 Minuten anschwitzen lassen. 
  6. Mit Wein ablöschen und Lorbeer zufügen. 
  7. Das Gulasch zugedeckt ca. 1 1⁄2 Stunden schmoren lassen.
  8. Cranberrys dazugeben und weitere 20 Minuten schmoren lassen.
  9. Gehackte Schokolade, im Gulasch schmelzen, Champignons zugeben und erhitzen und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Tipp: Dazu passen Graubrot, Semmelknödel oder Röstitaler.