Heidelbeermarmelade

image
Man nehme ...

Zutaten

  • 1 kg Heidelbeeren 
  • 500 g Gelierzucker
  • Zitronensaft 
  • Gewürze nach Wahl (w.B. Vanille)
  • Marmeladengläser

Zubereitung

  1. Marmeladengläser gründlich mit heißem Wasser ausspülen. 
  2. Danach die Heidelbeeren waschen und gut abtropfen lassen.
  3. Anschließend die Beeren in einem Topf aufkochen. Zucker und Zitronensaft hinzufügen und die Masse unter gelegentlichem Umrühren etwa vier Minuten lang aufkochen. Zur Verfeinerung der Heidelbeermarmelade kann man beispielsweise eine Vanilleschote auskratzen und das Mark unterrühren.
  4. Im nächsten Schritt mit der Gelierprobe testen, ob die Marmelade die richtige Konsistenz hat. Dafür einen Teelöffel der Heidelbeeren auf einen Teller geben. Wenn die Fruchtmasse nach zwei Minuten nicht fest geworden ist, müssen die Beeren noch etwas länger einkochen.
  5. Zum Schluss die Blaubeermarmelade in die Gläser füllen und sie mit einem Deckel zu schrauben. Wenn man sie anschließend auf den Kopf stellt, werden die Gläser luftdicht verschlossen. Kühl und trocken gelagert ist die Heidelbeermarmelade circa sechs bis neun Monate lang haltbar.