29. Juli 2019

Kühlen Kopf bewahren: Sonnenschirme und -blenden

image

Sonne macht gute Laune. Aber was nützt eine schöne Terrasse, der idyllische Sitzplatz im Garten oder ein liebevoll gestalteter Balkon, wenn man sich an Sommertagen dort nicht aufhalten kann, weil es zu warm wird. Moderne Sonnenschutzelemente schaffen Abhilfe.

Schirmständer schleppen war gestern… Heute gibt es Modelle, die hochgebockt und dann auf Rollen mit Leichtigkeit an den Wunschort verschoben werden können. Zusätzlich erleichtern in den Schirmstock eingearbeitete Kurbelmechaniken das Aufspannen großer Schirme. Auch bei den Materialien hat sich Einiges getan. Wer das natürliche Aussehen von Holz liebt, aber keine schweren Schirme schleppen kann oder möchte ist mit Alu-Wood gut beraten. Solche Gestelle sind aus Aluminium und damit leicht und stabil. Durch eine spezielle Oberflächenbehandlung sehen sie aber aus wie Holz.

Sicht-, Wind- und Sonnenschutz in Einem bieten so genannte „Aktive Balkonblenden“. Befestigt werden diese mittels eines Schirmfußes oder einer Balkonklammer. Balkonblenden lassen sich individuell einstellen: Waagerecht oder leicht geneigt aufgespannt erfüllen sie die Funktion eines Schirms. Senkrecht dienen sie als Sichtschutz.

Besonders elegant wirken Sonnenschutzelemente übrigens, wenn sich die Farbe der Bespannung an den Farben von Möbeln oder Auflagen orientiert. Taupe sowie Grau- und Natur-Töne liegen hier momentan im Trend.