Blumenfreuden:

Vorgezogene Frühblüher

gartentipp vorgezogen fruehblueher

Sie sehnen sich nach Blüten und haben Lust der Wohnung, dem Hauseingang oder dem Balkon ein frisches Gesicht zu geben? Mit vorgezogenen Frühlingsblühern können Sie den Frühling gestalten, ganz wie er Ihnen gefällt.

Während es draußen noch leicht winterlich ist, waren die Blumenzwiebelgärtnereien bereits fleißig. Sie haben Primeln, Tulpen, Narzissen, Hyazinthen, Gänseblümchen, Krokus, Zwergiris, Hornveilchen und Vieles mehr vorgezogen, damit die nach Frühling hungernde Seele so schnell wie möglich Trost findet.

Wenn es schnell gehen soll, können Sie auf bereits bepflanzte Gefäße zurückgreifen, aber die Blütenformen und -farben verlocken, selbst kreativ zu werden und kleine Körbe oder große Schalen bepflanzen. Auch leerstehende Pflanzkübel auf Balkon oder Terrasse lassen sich so in attraktive Hingucker verwandeln.

Wer eine natürlich wirkende Pflanzenkombination erreichen möchte, kombiniert verschiedene Wuchshöhen und -formen. Die aufrechten Blütenstiele der Narzissen bilden einen schönen Kontrast zu flach wachsenden Primeln oder Gänseblümchen. Die kompakten Formen von Krokus und Tulpe lassen sich gut mit den feineren Blüten von Zwergiris und Hornveilchen ergänzen. Moos, Gräser oder kleinblättriges Efeu sorgt für einen natürlichen Look, mit verschiedenen Blüten in der selben Farbe und weißem Zierkies wird das Frühlings-Ensemble elegant.

 Möchten Sie möglichst lange Freude an der Blüte haben, wählen Sie Pflanzen aus, deren Knospen noch nicht ganz geöffnet sind. Soll der “Frühling to go” spontan als Geschenk Freude machen, sind aufgeblühte Pflanzen ideal.

 

zur Übersicht