Blütenwunder aus dem Dschungel:

Orchideen

image

Auf den ersten Blick verzaubern Orchideen mit ihren aufsehenerregend schönen Blüten. Wer sich mit ihrer Lebensweise beschäftigt, begegnet Erstaunlichem. Und erhält Aufschluss darüber, welche Arten für Anfänger geeignet sind.

Etwa 1.000 Orchideengattungen gibt es. Nur ein geringer Teil davon wird bei uns als Zimmerpflanzen angeboten. Unter den Orchideen finden sich solche, die in schwindelerregenden Höhen in Astgabeln von Bäumen sitzen. Ihrem “Vermieter” schaden sie damit nicht, denn ihre Nahrung beziehen aus Regen und Tau. Andere Gattungen brauchen eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit oder sehr spezielle Bodenverhältnisse um zu gedeihen oder eine Kältephase um zu blühen.

Für Orchideen-Neulinge eignen sich Gattungen, die in der Wohnung Bedingungen vorfinden, die ihrer natürlichen Umgebung ähneln. Dazu gehört die Phalaenopsis, die Schmetterlingsorchidee. Aus der Naturform wurden besonders “fensterbanktaugliche” gezüchtet, die leicht zu pflegen sind. Ihren Namen verdankt diese Orchidee der Blütenform, die an einen Falter erinnert. Die Blüte ist Weiß, in Rott- oder Gelbtönen, einige Sorten tragen Punkte oder Streifen Die Schmetterlingsorchidee kann mehrmals am selben Trieb blühen.

zur Übersicht