Für Dauerblüher:

Balkonpflanzen richtig düngen

gartentipp balkon

Endlich ist sie da, die Balkonblumenzeit! Die Eisheiligen sind überstanden und auch empfindlichere Pflanzen können jetzt nach draußen. Mit diesen Tipps zum Düngen bleiben Ihre Balkonpflanzen üppig und blühfreudig.

Feuerrote Geranien, Petunien mit samtigen Trompetenblüten, himmelblauer Männertreu, Fleißige Lieschen mit glänzendem Laub und viele andere Sommerblüher machen selbst aus dem kleinsten Balkon ein Blütenparadies. Frisch gepflanzt können sie sich von den Nährstoffen in der Blumenerde ernähren. Doch nach einigen Wochen ist der Vorrat verbraucht und Sie sollten nachdüngen.

Zur Wahl stehen Langzeit- oder Flüssigdünger. Erstere geben ihre Nährstoffe über den Zeitraum von mehreren Wochen bis Monate ab und decken so über längere Zeit den „Hunger” der Pflanzen. Sie werden als Granulat oder Stäbchen angeboten, die in die Kästen gestreut oder gesteckt werden. Flüssigdünger gibt man wöchentlich mit dem Gießwasser.

ür Blühpflanzen sind spezielle Balkonpflanzendünger empfehlenswert. Sie erhalten hohe Anteile Phosphor, da dieses Pflanzen zu einer starken Blütenbildung anregt. Balkongemüse sollte möglichst organisch gedüngt werden.

zur Übersicht